Wie würde sich Ihr Unternehmen verändern, wie würde sich Ihr Leben verändern, wenn regelmäßig neue Kunden von alleine auf Sie zukommen würden?

Herzlich willkommen zu Teil 2 der KundenMagnetStrategie!

Was glauben Sie, wie kommt es, dass 95% aller Berater, Coaches und Selbständigen in der grauen Masse ihrer Konkurrenz untergehen? Dass 95% unzählige Akquisegespräche führen, sogar um kleine Aufträge mühsam kämpfen müssen und immer wieder über den Preis verkaufen? Daß auf der anderen Seite 5% aller Berater, Coaches und Selbständigen unglaublich erfolgreich sind? Die Überflieger, bei denen die Kunden Schlange stehen und egal welchen Preis bezahlen? Was unterscheidet diese elitäre Gruppe der 5% von dem Rest? Was machen die anders?

Kommen wir wieder zu Herrn Immerfroh.

Herr Immerfroh hat inzwischen seine Einzigartigkeit entdeckt, konzentriert sich jetzt darauf, und hat dadurch immer mehr Erfolgserlebnisse und ein größeres Selbstvertrauen.
Trotzdem merkt er, da geht noch mehr.
Und sein Coach erzählt ihm etwas über den 2. Erfolgsschlüssel: Die Feuerwehr.

Was hat die Feuerwehr mit der KundenMagnetStrategie zu tun?

Kennen Sie das Phänomen der selektiven Wahrnehmung?

Bei Wikipedia steht: „Die selektive Wahrnehmung ist ein psychologisches Phänomen, bei dem nur bestimmte Aspekte der Umwelt wahrgenommen und andere ausgeblendet werden“.
Wir leben in einer Zeit der Informationsüberflutung. In jedem Augenblick empfangen wir ungefähr 2 Millionen Informationen. Aber unser bewusster Verstand ist nur in der Lage, ca. 9 Informationseinheiten auf einmal zu verarbeiten. Das bedeutet, unser Gehirn hat einen Filter eingebaut, der Wichtiges von Unwichtigem trennt. Das kann man sich wie einen Spamfilter vorstellen, der unser Gehirn vor Informationen schützt, die wir nicht brauchen.
Wahrscheinlich kennen Sie das aus eigener Erfahrung: Sie wollen sich ein neues Auto kaufen und haben sich schon für ein bestimmtes Modell entschieden. Und plötzlich sehen Sie ständig und überall genau dieses Modell. Diese Autos waren auch vorher schon da, aber durch Ihren Autokauf nehmen Sie sie jetzt bewusst wahr. Das bedeutet, Ihre Beschäftigung mit diesem Modell hat dazu geführt, dass Ihr Gehirn dieses Modell als wichtig einstuft und in Ihr Bewusstsein bringt, während alle anderen Modelle ausgeblendet werden. Dieses Modell ist relevant für Sie geworden.

Das Zauberwort heißt „Relevanz“

Das Zauberwort ist hier Relevanz. Was nicht relevant für uns ist, wird von unserem Filtersystem als nicht wichtig erachtet und wird ausgeblendet. Das heißt schlichtweg: wir bemerken es nicht.
Jetzt schauen wir einfach mal durch die Augen unseres Kunden in die Welt. Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Problem und wollen es lösen. Da draussen gibt es viele Berater mit tollen Methoden. Aber Sie fühlen sich nicht angesprochen. Warum? Weil Ihr Gehirn diese Information als unwichtig einstuft und ausblendet. Denn diese Information hat nichts mit Ihrem Problem zu tun. Und Ihr Gehirn sucht gerade Lösungen für das Problem, das Sie haben.

Wie schafft man es denn jetzt als Berater, vom Gehirn des Kunden als wichtig eingestuft zu werden?

Indem man ihn da abholt, wo er steht. Bei seinem Problem.
Wenn Sie sich also darauf spezialisieren, das Problem des Kunden zu lösen und das auch so kommunizieren, dann werden Sie plötzlich relevant für ihn. Wenn Sie dann auch noch nicht irgendein Problem, sondern sein brennendes Problem lösen, dann werden Sie unglaublich wichtig für ihn. Sie sind dann konkurrenzlos, weil Sie sich darauf spezialisiert haben, sein brennendes Problem zu lösen.
Ist doch ganz klar, dass der Kunde unbedingt bei Ihnen kaufen will. Warum?
Weil Sie für ihn die Feuerwehr sind, denn Sie lösen sein brennendes Problem.
Und die Feuerwehr wird immer durchgelassen. Oder haben Sie schon mal die Feuerwehr beim Akquisegespräch gesehen?
Da gibt’s dann auch keine Preisdiskussionen mehr. Denn Ihr Kunde ist einfach nur froh, dass er Sie gefunden hat. Und nicht nur das: er wird so glücklich und zufrieden mit Ihrer Arbeit sein, dass er Ihr Geschäft potenziert. Er kauft wieder bei Ihnen, empfiehlt Sie weiter und macht Werbung für Sie. Natürlich unter der Voraussetzung, dass Sie sein Problem wirklich lösen.

Kundenmagnetstrategie_Feuerwehrmann
Sich auf die Lösung des brennenden Problems Ihres Kunden zu fokussieren bedeutet, Ihre Kräfte zu bündeln und sie da einzusetzen, wo sie am wirksamsten sind. Und darum geht’s bei der Strategiefindung: die vorhandenen Kräfte bündeln und so einsetzen, um damit die größte Wirkung zu erzielen.
Und was könnte wirksamer sein als für seine Kunden die Feuerwehr zu sein?
In meinem Coaching lernen Sie Ihren idealen Kunden kennen. Und Sie lernen, für genau diesen Kunden zur Feuerwehr zu werden.
Denn dann fliegen Ihnen die Türen auf, weil der Kunde sofort erkennt, wie wertvoll Sie für ihn sind.

Die Lösung des brennenden Problems

Herr Immerfroh hat inzwischen begriffen, wer sein idealer Kunde ist und was dessen brennendes Problem ist. Und er konzentriert sich auf genau diesen Kunden und die Lösung genau dieses Problems. Und was passiert? Er kann es selbst nicht glauben. Denn allein durch seine neue Strategie kommt seine Botschaft plötzlich an. Interessenten kommen jetzt von selbst auf ihn zu und fragen seine Dienstleistung an. Das ist ihm früher nicht passiert, da musste er sich immer lange erklären, um einen Kunden zu gewinnen.
Und nicht nur, dass jetzt Kunden von selbst auf ihn zukommen, er muss sich auch nicht mehr bei jedem Kunden neu in die verschieden Problemlagen einarbeiten.
Als er noch „alles für jeden“ angeboten hat, hat er sich bei jedem neu eingearbeitet. Und es hat ihn immer viel Zeit gekostet. Zeit, die er dem Kunden nicht berechnen konnte. Oft hat er sich dann über die Kunden geärgert, die die viele Arbeit, die er allein schon durch die Einarbeitung für sie geleistet hat, nicht zu schätzen wussten.
Jetzt ist er viel effektiver und wird natürlich auch immer besser in der Lösung des brennenden Problems, weil er nicht jedes Mal wieder bei Null anfängt. Das spricht sich herum und immer mehr Kunden kommen auf Empfehlung zu ihm.
Seine Arbeit macht ihm viel mehr Spaß, weil er jetzt bei gleichem Krafteinsatz viel mehr Erfolg hat.
Früher hat er viel Zeit und Geld in Akquise, Networking, Social Media Marketing und Messen investiert, um Kunden zu finden. Aber so richtig gefruchtet hat es nicht.
Jetzt wird seine Werbung immer billiger. Weil seine Kunden kostenlos Werbung für ihn machen.
Die Feuerwehr für seine Kunden zu sein, macht also nicht nur magnetisch, sondern hat auch noch als Nebeneffekt, dass man sich Zeit und Geld spart und mit gleichem Krafteinsatz mehr Erfolg erzielt.
Und genauso muß eine gute Strategie sein. Eine gute Unternehmensstrategie ist vergleichbar mit der Hebelwirkung: mit minimalem Aufwand das Größtmögliche erreichen.
Aber auch das ist noch nicht alles, um zum Kundenmagneten zu werden.
Beim nächsten Mal geht’s weiter mit dem dritten und letzten Erfolgsschlüssel, um zum Kundenmagneten zu werden.